Sie sind hier: Startseite » Windows 10 Upgrade

Zeit für Veränderung

Jetzt auf Windows 10 umsteigen

Windows 10 ist nun schon eine ganze Weile auf dem Markt erhältlich, genauer gesagt, seit dem 29. Juli 2015. Im Anfang bot Microsoft den Umstieg auf Windows 10 noch kostenlos an.

Dieses Angebot galt für das erste Einführungsjahr und endete somit am 29. Juli 2016. Aber auch heute ist es immer noch möglich kostenlos auf das neue Betriebssystem umzusteigen und das ohne irgendwelche Tricks. Es steht in den Sternen, wie lange Microsoft diesen Weg noch frei zugänglich lässt.

Allerdings sieht Microsoft auch die Zukunft in Windows 10 und es soll sogar laut dem Windows-Chef Terry Myerson, die letzte Version bleiben. Demnach solle es zukünftig keine Neuauflagen á la Windows 7, 8 oder 10 mehr geben. Stattdessen geht man davon aus, dass es sich ähnlich verhält wie mit dem Betriebssystem von Apple dem Mac OS X, so dass Windows 10 "das Windows" sein wird.

Ab Anfang Januar ist daher nach 10 Jahren Schluss mit der Ära von Windows 7. Für die letzten noch übrig gebliebenen Anwender bedeutet das so viel, dass keine weiteren Updates oder technische Unterstützung seitens Microsofts mehr bereitgestellt werden. Es läuft zwar weiterhin stabil so wie jetzt auch, allerdings werden mögliche Sicherheitslücken, die sich im Betriebssystem oder in Drittanbietersoftware befinden, nicht mehr geschlossen.

Vor allem für Anwender welche mit ihrem PC oder Laptop auch ihre Online Geschäfte wie etwa Onlinebanking regeln, wird dringend empfohlen die Umrüstung auf Windows 10 rechtzeitig vorzunehmen.

Vorteile von Windows 10

  • Anwender brauchen keine Angst zu haben, mit dem neuen System vor einem komplett neuen Windows dazustehen. Wenn Sie nicht vorhaben, tiefer in die Materie eingreifen zu wollen als sonst, dann bleibt im Grunde alles beim Alten, nur das jetzt alles viel viel moderner und übersichtlicher aussieht.
  • Der Internet Explorer wurde durch Microsoft Edge abgelöst und ist nun um ein vielfacheres schneller und Altlasten wurde beseitigt
  • Regelmäßige Funktions- und Sicherheitsupdates
  • Der mitgelieferte Windows Defender kann nun endlich mit anderen Antivirenprogrammen mithalten
  • Saubere und detailbesessene Benutzeroberfläche

Wie sollte man es angehen?

Eine Umrüstung ist in den meisten Fällen möglich, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

Der PC nicht älter als 6 - 7 Jahre alt ist und für Windows 7, 8.x oder 10 vom Hersteller freigegeben wurde. Noch genügend freier Festplattenspeicher vorhanden ist. Mindestens 4, besser 8GB Arbeitsspeicher vorhanden ist. Kompatible Grafikkarte, was meistens vorhanden ist.
Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne.

TIPP:
Wenn nicht schon vorhanden, gleich auf eine vollelektronische Festplatte (SSD) umrüsten! Dann erhält Ihr PC einen massiven Geschwindigkeitsschub.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.

Wir würden uns sehr freuen, auch Sie bald als zufriedenen
Kunden bei uns begrüssen zu dürfen!